Peter Birmann, Blick vom Isteiner Klotz rheinaufwärts gegen Basel, um 1835, Öl auf Leinwand, Kunstmuseum Basel, Inv. Nr. 71.
© Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt.
Auenlandschaft Rhein
Der Oberrhein nördlich von Basel hatte aufgrund des relativ geringen Gefälles einen verzweigten Lauf entwickelt. Eine Vielzahl von Seitenarmen unterteilte die Aue in eine schier unendliche Anzahl von Inseln. Ältere Inseln waren bewaldet, auf frisch abgelagerten Kiesbänken hatte sich noch keine Vegetation entwickelt.