Aufgaben Mittelschulen

Zwei extreme Waldtypen

Wald ist nicht gleich Wald. Folgende beiden Waldtypen sind ökologisch sehr verschieden: Welche Standortfaktoren (Klima, Lage, Boden) braucht es, damit ein Flaumeichenwald entsteht, und welche braucht es für einen Schluchtwald?
Welche Baumarten sind charakteristisch für diese beiden Wälder?
Wo kannst du in der Region Basel Flaumeichenwälder resp. Schluchtwälder finden?

Alternativ kann die Schulklasse in Gruppen aufgeteilt und jeder Gruppe einen Waldtyp zur Bearbeitung übergeben werden. Definiere die Standortfaktoren auch für folgende Wälder: Buchenwälder, Eichen-Hagebuchenwald, Föhrenwälder, Tannen-Fichtenwälder, Auenwälder.
Welche Baumarten sind charakteristisch für den jeweiligen Waldtyp?
Wo kannst du in der Region Basel deinen Waldtyp finden?

Phänomen Waldsterben

Diskutiere das Phänomen Waldsterben. War es nur ein mediales Ereignis der 1980er-Jahre? Was spricht für diese These, was dagegen.

Vergleiche dazu auch die Aufarbeitung dieses Themas in den Medien und in der Literatur. Beschaffe dir insbesondere die kontroversen Bücher von Hatzfeld oder Schütt auf der einen Seite und die Bücher von Klein oder Wentzel als Gegendarstellung. Du findest die Literaturangaben im Literaturverzeichnis des Moduls und die Bücher auf der Universitätsbibliothek Basel. Betrachte ebenfalls die Sendung «Das Waldsterben» von SwissRetro des SRF (Weiterführende Links). Vergleiche kritisch diese Darstellungen mit der Fachliteratur und mit wissenschaftlichen Websites.