Simon Speich, Rehbock, 17.4.2008, Digitalfotografie, www.speich.net.
© Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt.
Reh
Mit seinem grazilen Körperbau ist das Reh hervorragend an das Leben im Buschwerk und Unterholz angepasst. Eine zu hohe Rehdichte kann für die natürliche Waldverjüngung ein Problem werden. Rehe sind ausgesprochene «Schleckmäuler», die sich besonders gerne an seltenen Jungbäumen wie Elsbeere und Spierling genüsslich tun. Um die Baumarten-Vielfalt nicht weiter zu gefährden, gab der Kanton Baselland in der Jagdsaison 2013/2014 mehr Rehe als in den Vorjahren zum Abschuss frei.