Walter Studer, Breitenbach vom Lingenberg, 1970er/80er-Jahre, Farbfotografie, Privatarchiv Walter Studer.
Info zum Bildrecht
Wohnblöcke
Im Wohnungsbau dominierte in Breitenbach jahrzehntelang das Einfamilienhaus. Seit den 1970er Jahren traten vermehrt auch mehrstöckige Wohnhäuser in Erscheinung. Die Siedlung dehnte sich nach allen Seiten aus, insbesondere an den sonnigen Hang unterhalb Rohrholz hinauf Richtung ehemaliges Bezirkspital. Was noch nicht überbaut war, wurde zur Baulandreserve.