Beat Ernst, Amphibienschutzgebiet Chlingentalgrube, Muttenz, 22.6.2012, Digitalfotografie.
Info zum Bildrecht
Amphibienschutzgebiet
Damit die Kreuzkröten der Zurlindengrube in Pratteln in die Klingentalgrube nach Muttenz umgesiedelt werden können, wurde ein Teil der ehemaligen Klingentalgrube umgestaltet. Auf den sieben Hektaren sind drei Laichgewässer und diverse Kleinstrukturen wie Steinhaufen, Baum- und Strauchgruppen erstellt worden. 70 000 Kubikmeter Gelbkies wurden dazu nach Muttenz gebracht, 50 000 stammen von der H2-Baustelle.