Theodor Strübin, Seltisberg, beim Holzhacken, 2.8.1946, Farbfotografie, Museum.BL, Liestal, ST02207.
Info zum Bildrecht
Brennholz
Kraftvoll und doch sorgfältig schlägt dieser Mann die groben Holzstücke in kleinere Holzscheite – heute würde er das bei dieser Menge wohl maschinell bewältigen. Die Scheite sind dann zum Einheizen des Ofens gefragt. Als Brennholz wird meist Buche verwendet. Ihr dichtes Hartholz ist gut spaltbar und besitzt zudem einen hohen Heizwert, gibt also warm.