Beat Ernst, Eichen-Hagebuchenwald bei Hagenthal, 17.4.2011, Digitalfotografie.
© Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt.
Eichen-Hagebuchenwald
Eichen-Hagebuchenwälder haben einen zweistufigen Aufbau. Die dünnen, unregelmässig geformten Stämmchen der Hagebuchen bilden darin das untere Baumstockwerk. Sie stehen buchstäblich im Schatten der mächtigen, dickstämmigen Eichen, die das obere Baumstockwerk einnehmen. Die Eichen entwickeln lichtdurchlässigere Kronen als die Buchen. Deshalb kann sich die artenreiche Krautschicht im Eichen-Hagebuchenwald auch nach dem Blattaustrieb weiter entfalten.